LehrerInnenwichtigkeit

LehrerInnen mit dicker, rasselnder Schlüsselmacht eilen durch Schulflure.

Laut klackernde Schuhabsätze, energische Schritte kündigen LehrerInnen schon vor Flurbiegungen an.

LehrerInnen, durch wichtige Angelegenheiten aufgehalten, kommen zu spät in den Unterricht.

LehrerInnen lassen dicke Schlüsselbunde auf Lehrerpulte rumsen.

LehrerInnen mit durchdringender, schneidender Stimme sorgen für Ruhe. Dröhnen durch Klassenräume.

LehrerInnen, verschanzt hinter wichtigen Notenheften, teilen Sonstige-Mitarbeits-Noten mit.

LehrerInnen, sich ihrer „Rechte“ bewusst, würgen SchülerInnenfragen ab: „Darum!“.

LehrerInnen, nicht ansprechbar, tippen schwer beschäftigt und hoch konzentriert auf Laptop-Tastaturen.

LehrerInnen, mit strengem Blick, machen sich Notizen zu SchülerInnenäußerungen.

LehrerInnen tragen Wichtigkeit nach draußen.

Könnte diese Wichtigkeit LehrerInnen unerreichbar erscheinen lassen?

Nutzen LehrerInnen diese Wichtigkeit als Schutz?